/ / Liefert die zweite Ausgabezeile des Befehls - Batch-Datei

Liefert die zweite Ausgabezeile des Befehls - Batch-Datei

Ich habe mehrere Dateien mit dem json Erweiterung in einem Verzeichnis. Diese werden verwendet, um einige andere Dateien zu generieren, aber das sollte nur passieren, wenn die json Dateien haben sich geändert.

Bisher habe ich folgendes dĂĽrftiges Drehbuch:

for %%f in (*.json) do (
echo %%f
certutil -hashfile %%f SHA256 >> HASH.txt
)

Ich durchlaufe alle json Dateien, generieren Sie den SHA256-Hash-Wert für jede und hängen Sie ihn dann an die an HASH.txt Datei mit certUitl. Mein Problem kommt von der Ausgabe, die das Tool nämlich zurückgibt (ich habe ein deutsches Win 10):

SHA256-Hash der Datei BLAH.json:
d8338f6f2649bcb358e56e0973fe2f5a886771e0debbdb0fefef35976a1b88ca
CertUtil: -hashfile-Befehl wurde erfolgreich ausgefĂĽhrt.

Ich würde gerne den Hash-Wert in die Hand bekommen. Mit dem obigen Beispiel wäre das so

d8338f6f2649bcb358e56e0973fe2f5a886771e0debbdb0fefef35976a1b88ca

Das ist die zweite Zeile der Ausgabe. Ich habe nach einer Lösung gesucht, um nur eine bestimmte Zeile der Ausgabe abzurufen und den Rest zu überspringen, aber alles, was ich finden kann, betraf Textdateien, die nicht viel zu helfen scheinen. Irgendwelche Ideen, wie man das macht?

Antworten:

1 fĂĽr Antwort â„– 1

Sie könnten Ihr Leben leichter machen, wenn Sie die Ausgabe von certutil mit a filtern
findstr /V ":"
Der Hash ist die einzige Zeile ohne Doppelpunkt.

@Echo off
(for %%f in (*.json) do certutil -hashfile "%%~f" SHA256 | findstr /V ":"
)> HASH.txt

Ein anderer Ansatz fĂĽr eine bestimmte Zeilennummer:

@Echo off
Set Line=2
(for %%f in (*.json) do for /f "tokens=1,* delims=:" %%A in (
"certutil -hashfile "%%~f" SHA256 ^| findstr /n "^" ^|findstr "^%Line%:""
) Do echo %%B) > HASH.txt

Eine andere Variante, in der Hash und vollständiger Dateiname gespeichert sind HASHjson.txt

@Echo off
Set "Hash=HASHjson.txt"
For %%F in (*.json) do For /f %%A in (
"certutil -hashfile "%%~F" SHA256 ^| findstr /V ":""
) Do Findstr "^%%A" "%HASH%" >NUL 2>&1 && (
Echo HASH %%A already present in %Hash%
) || (
Echo Add %%A %%~fF
>>"%Hash%" Echo %%A %%~fF
)

Probelauf:

> hashjson.cmd
Add eaf7df6fd6fe0719b6eafef8e4f74070684125822d03e6642a7e42fb425b442b A:AIMavJ5IlpEmYCN.json
Add 24f1508e5e4a920b3233a37ce959e1e4f3fcd2a4ed90daec7879bc58af2a3a98 A:AQ0G8KFw6KIj0JR.json

> hashjson.cmd
HASH eaf7df6fd6fe0719b6eafef8e4f74070684125822d03e6642a7e42fb425b442b already present in HASHjson.txt
HASH 24f1508e5e4a920b3233a37ce959e1e4f3fcd2a4ed90daec7879bc58af2a3a98 already present in HASHjson.txt

1 fĂĽr Antwort â„– 2

Verwenden diese Antwort Ich habe meinen Wunsch bekommen:

for %%f in (*.json) do (
echo %%f
setlocal enabledelayedexpansion
set /a count=1
for /f "skip=1 delims=:" %%a in ("CertUtil -hashfile "%%f" SHA256") do (
if !count! equ 1 (
echo %%a >> HASH.txt
)
set/a count+=1
)
endlocal
)

Das Skript gibt eine Datei aus HASH.txt mit dem Inhalt:

227041a0fb9086c047692b5fc5e96437abe7a2664cc7e2dbcaa0bbe9c89cd886 bf4cf9401299ee68d24c88d1ff93152d4333956c58b305144b6469d86a8a803f 7b64b046d6121d9ef7db9e8f4a46b11b583a2c294501cf805120982d1a3b4b4c b5ff9fcd040d55ba77a75578d8bee5d26382d3ba952c38952fefcbe08cc10b9f a78294c3e0d7e6311ada02da35ea25240edc7b0f7c2e601e9840162e5fb5228c f3b21270b95d514e24a68658c77718cbe827487cdc32b46864a67172ae0afebc 0affcf4c3ba645c7aff44cfcb08fabd8769e84042b935907199d031601bf8e6a 3c197b9b991c6e9d66db0fee74d2fe2ea332e7f649459b08d89ba34e89ae9d27 5d676c597f4839bf05feace8d02fa1ec6e4c08d8b5f75266c0237cdd816f838b 323fc8da682b19aa11c250dd5129c7a581572e82ad88fb9c52f8c0679d7b8c12 49ec95e5b45c74638e035a37983de74da91d4aea78d35abe749ce9d5556c1c5d 84f1b5865d7949127bcc4a64e664ea75422cf4364c3e4acc2989e991cd6d0056 588f1173ac020b589a632d2d6dba61958243d78efe10afd2bb21cc49a33a146a 6a9e8887d25f5719568bf5321845d90afc800457947c3522f76717e469e3acea 2d4800aa9c58c477f4bfeab47a98bc35aab8446a53453a43ed40a553066549c9 f5e307075774bfa0eb9b65891c428799658d36e1b42be28cba67a920069a2c21 ad755392444209412dc49d172603c4f7fa693589a0390ae626470f96d8ebb22b 8ac329790c5df762bfb5d3437b2470fcd238b426ad60541ae89394f2620d867c cb6e4239db4cf53e236dcea70c245f053b636b70830d3f80946433f702049b95 0403ab147b4d4788ce84df45c52c33e004cbdf9c77ad14a7b844e56b18bf9d00 b9459119c08710713f5fb5816446149bf1314b34aa359c7ef35c12c1bf40ef27 235bd76cf4c4684714ec42847a1bd0a673eb07f5ee19c9bc86ce6f1a9d24449e 082cb0bee5ef63ec6c6ed5307000af5c89af2e75c6f9abdad9d3fafe37a725bf 3af4b54bd63686df3175cf9e2d4f24bb4600385230b86f8342efa9a039f31c3c 96ca349e805dae74aabb8252d2c4ffdabe17cabe0421742e1d12e672070f06b5 d8338f6f2649bcb358e56e0973fe2f5a886771e0debbdb0fefef35976a1b88ca

Grundsätzlich ist die Ausgabe von certUtil wird wie der Inhalt einer Textdatei behandelt, die die Verwendung von ermöglicht skip, delim etc.


1 fĂĽr Antwort â„– 3

Um dies zu beschleunigen, verwenden Sie einen Filter anstelle einer Schleife:

@echo off
setlocal EnableDelayedExpansion
if exist hash.txt del hash.txt

for %%f in (*.json) do (
for /f "delims=" %%_ in ("certutil -hashfile %%f SHA256 ^| find /v ":"") do (
set x=%%_
set x=!x: =!
)
echo !x! >> hash.txt
)

Die zweite Zeile im innersten Block (zweite Zeile) for ist keine Schleife!) verwirft die Leerzeichen im Hash-Wert.
endlocal wird mit dem Ende der Batchdatei impliziert.


0 fĂĽr Antwort â„– 4

Wenn ich mit einem Unix-Befehl antworten kann (Microsoft Annouce wird das gesamte Unix-Hilfsprogramm in Windows 10-Update und neuer Version einbetten):

  • sed -n "3p" "C: Tempmy_file.txt" (Ausgabezeile 3 der Datei oder StdIn)

Andernfalls ist es ganz einfach, ein altes Unix-fähiges Programm zu kopieren und einzufügen, damit Windows die Aufgabe ganz einfach erledigt:

Vor diesem Windows 10-Update können Sie Folgendes verwenden:

  • Typ "C: Tempmy_file.txt" | findstr / n. | findstr / b ^ 3: (dies gibt Zeile 3 der Datei aus, aber die Zeilennummer muss entfernt werden)