/ / TigerVNC nur Java Windows bleibt leer - debian, vnc, tigervnc

TigerVNC nur Java Windows bleibt leer - debian, vnc, tigervnc

Ich habe eine VM mit

  • Debian 9.1
  • Gnome 3.22
  • TigerVnc-Server
  • TigerVnc-Cilent (auf dem Client)

Der Server wird mit gestartet

vncserver -localhost no -geometry 1280x1024 -depth 32

.vnc/xstartup Datei:

#!/bin/sh

# Uncomment the following two lines for normal desktop:
unset SESSION_MANAGER
exec /etc/X11/xinit/xinitrc
gnome-session &

[ -x /etc/vnc/xstartup ] && exec /etc/vnc/xstartup
[ -r $HOME/.Xresources ] && xrdb $HOME/.Xresources
xsetroot -solid grey
vncconfig -iconic &

und die Client-VNC-Sitzung mit

xvncviewer -FullScreenAllMonitors=0 -FullscreenSystemKeys=1 -FullScreen=1 10.70.1.5:1

Die Verbindung zum VNC-Server funktioniert einwandfrei. Auch Programme wie Nautilus oder Firefox funktioniert. Aber wenn ich anfange IntelliJ (Java-Programm) Das Windows ist leer (siehe beigefügten Screenshot). Auch andere Java-Programme mögen BytecodeViewer sind leer.

Irgendwelche Ideen dazu?

Bildbeschreibung hier eingeben

Edit 1 (mögliche Lösung)

Das Problem wird in diskutiert https://stackoverflow.com/a/37428300/5247292 Die Lösung ist, das einzustellen -depth 32 zu -depth 24. Boom.

Antworten:

1 fĂĽr Antwort â„– 1

Das Problem wird in diskutiert https://stackoverflow.com/a/37428300/5247292 Die Lösung ist, das einzustellen -depth 32 zu -depth 24 in dem vncviewer Befehl. Boom.