/ / Text im Terminal kann nach dem Upgrade auf VIM 8 unter Debian 9 Stretch nicht ausgewählt werden - debian, vim

Text im Terminal kann nach dem Upgrade auf VIM 8 unter Debian 9 Stretch nicht ausgewählt werden - debian, vim

Ich habe k√ľrzlich ein Upgrade auf Debian 9 Stretch durchgef√ľhrt. Es enth√§lt VIM 8.

Bisher konnte ich Text mit der Maus ausw√§hlen und mit der Terminalanwendung kopieren und einf√ľgen. Nun wird der "visuelle" Modus gestartet, den ich gelesen habe die Dokumentation zum.

Mit der Maus wird Text mit VIM anstelle des Terminals ausgewählt, und ich kann ihn nicht kopieren.

Ich kann keine Möglichkeit finden, dies zu deaktivieren, außer bei deaktiviertem visuellen Modus neu zu kompilieren.

Es muss einen Weg geben, oder?

Antworten:

2 f√ľr Antwort ‚ĄĖ 1

In stretch verwendet VIM 8 eine neue Datei defaults.vim in /usr/share/vim/vim80/

in dieser datei habe ich die auskommentiert set mouse=a und es hatte das gew√ľnschte Ergebnis. Ich laufe nicht vim stark angepasst, also bin ich damit zufrieden.


0 f√ľr Antwort ‚ĄĖ 2

Im / etc / vim / vimrc Wenn Sie von Zeile 12 ausgehen, erfahren Sie, wie Sie Ihr Problem (global) lösen können.

Aktivieren der Zeile mit:

let g: skip_defaults_vim = 1

Sie können die vim-Standardeinstellungen deaktivieren und anschließend festlegen, was Sie möchten.

Ansonsten können Sie das in einem lokalen ~ / .vimrc machen