/ / "-Map t" vs "-map 0: t" vs "-tcodec copy"? - ffmpeg, batch

"-Map t" vs "-map 0: t" vs "-tcodec copy"? - ffmpeg, batch

um alle anhänge von der eingabedatei in die ausgabedatei zu kopieren ... gibt es einen unterschied zwischen:

-map t / -map 0: t

&

-tcodec kopieren

welche davon sollten verwendet werden? und auch eine Unterfrage, wenn ich fragen darf: Wenn ich mit ffmpeg + x265 2-Pass-Codierung mache und 1 Stapel pro Durchgang habe, sollte ich in beiden Karten / Codec-Kopien verwenden oder nur im 2. Durchgang / Stapel? (1. Durchgang ist NUL)

Antworten:

1 fĂĽr Antwort â„– 1

-map t Wählt nur Streams von der ersten Eingabe aus, entspricht also -map 0:t. Die letztere Form sollte bevorzugt werden, da sie die Eingabedatei explizit definiert.

-c:t copy (Alias ​​-tcodec ist nicht definiert) Legt den Codec festVorgang für zugeordnete Anhangs-Streams. Wenn keine solchen Streams explizit zugeordnet sind, hat die Option keine Auswirkung. Insbesondere werden solche Streams bei fehlender Zuordnung nicht für die Ausgabe ausgewählt.


0 fĂĽr Antwort â„– 2

-tcodec kopieren existiert nicht (definitiv nicht in Pipe mit neuesten(20180506-0736f32-win64-static) ffmpeg.exe und x265.exe). Es ist auch nicht so effektiv, Anhänge in jeden Durchgang zu verschieben, bis die endgültige Ausgabe erreicht ist. In diesem Fall gewinnt mkvmerge.exe über ffmpeg.exe

mkvmerge.exe -o "X:done.mkv" "K:encoded.mkv" -A -D -S -B -T --no-chapters --no-global-tags "O:source.mkv" "K:audio.flac"